Demonstration gegen “Montagsspaziergänge” in Bellheim angemeldet

Unter dem Motto “Bellheim ist anders” hat eine Privatperson in Bellheim laut Auskunft der Versammlungsbehörde der Kreisverwaltung Germersheim eine Demonstration mit bis zu 30 Teilnehmern gegen die Montagsspaziergänge angemeldet.

Mit Freunden teilen

In einer Facebookgruppe wird für kommenden Montag zur Teilnahme an einer Demonstration “Gegendemo zu den Montagsspaziergängen” aufgerufen. Laut Auskunft der Kreisverwaltung Germersheim wurde diese Demo von einer Privatperson mit bis zu 30 teilnehmenden Personen angemeldet.

Liebe Bellheimer,
seit geraumer Zeit finden Montag abends sogenannte Abendspaziergänge statt, die sich unter anderem gegen aktuelle Coronamaßnahmen richten.
Diese Ansicht, die dort vertreten wird, ist keinesfalls repräsentativ für alle Bewohner Bellheims! Unter dem Motto: “Bellheim ist anders” wird deshalb am kommenden Montag, den 24.01. um 17.45 Uhr am Rathaus in Bellheim zu einer öffentlich angemeldeten “Gegendemo” eingeladen, für alle die zeigen möchten, dass Bellheim für mehr steht als nur “Querdenken”.
Es wird gebeten, keine Schilder oder Plakate mitzubringen, lediglich eine Maske und ein Schal wird gebraucht, um den Mindestabstand einhalten zu können.
Wir freuen uns auf euch!

Auf Anfrage unserer Redaktion an die Versammlungsbehörde bekamen wir wie des Öfteren eine lächerliche Antwort. Scheinbar bekommen nur regimegetreue Medien von dort eine ausführliche Antwort?!

Auf die Frage, wie die Versammlungsbehörde die verschiedenen Gruppen der jeweiligen Zugehörigkeit zuweisen will, kam lediglich die Antwort das die Ausgangspunkte der Versammlungen von unterschiedlichen Punkten ausgehe.

Bei der Frage zur Vermeidung eventueller Konfrontationen und Ausschreitungen der verschiedenen Gruppen zieht die Kreisverwaltung Germersheim wieder einmal ihren Hals aus der Schlinge und überlässt diese Angelegenheiten der Polizei.

Kommentar der Redaktion

Der Anmelder dieser sogenannten “Gegendemo” macht sich mit dieser bevorstehenden Demonstration lächerlich und bewirkt somit nur ein größeres Interesse an den Montagsspaziergängen in Bellheim.

Wir fragen uns auch wozu der Anmelder von den Teilnehmenden die Mitführung eines Schals aufruft, wollen die damit die Einhaltung des Mindestabstands gewährleisten?

 


Mit Freunden teilen

Schreibe einen Kommentar

Nach oben